Winterliches Jena mit Saale. © Stadt Jena, Foto: Jens Hauspurg

Aktuelles-Meldung vom 16.04.2012

Innovative Ideen werden gesucht

10.Ideenwettbewerb Jena-Weimar gestartet

Kontakt

Pressesprecherin
Barbara  Glasser
PF 100 338, 07703 Jena
Am Anger 15
07743 Jena

Tel. 03641 49-2004
Mobil 0162 2663015
Fax 03641 49-2020
presse@jena.de
weitere Kontaktdetails plusweniger Kontaktdetails minus


 

Die zündende Idee, damit hat jede große Erfindung ihren Anfang genommen. Und weil ein konkreter Anlass die beste Motivation ist, diese Idee auch aufs Papier zu bringen, findet in diesem Jahr erneut der Ideenwettbewerb Jena-Weimar statt.
Alle Studenten, Wissenschaftler und andere kreative Denker aus der Region Jena-Weimar können bis zum 14. Mai ihre Ideen für ein neuartiges Produkt, eine innovative Dienstleistung oder für die kommerzielle Verwertung von Forschungsergebnissen einreichen. Dafür sind erste Überlegungen zur Geschäftsidee, zum Kundennutzen, zu eigenen Kompetenzen und möglichen Umsetzungsschritten gefragt. Die Ideenpapiere werden durch eine fachkundige Jury aus ganz Deutschland bewertet. Alle eingereichten Ideen werden streng vertraulich behandelt.
Als Preise werden Geldprämien im Gesamtwert von über 3.000 Euro vergeben. Darüber hinaus können die Teilnehmer eine deutsche Patentanmeldung gewinnen. Das Jubiläum des 10. Ideenwettbewerbs nehmen die Veranstalter zum Anlass, einen zusätzlichen Publikumspreis zu vergeben. Die besten Ideen werden am 5. Juli feierlich ausgezeichnet.
Ausführliche Informationen und die Teilnahmebedingungen sind zu finden unter: www.ideenwettbewerb-jena-weimar.de/.
Der Wettbewerb wird veranstaltet von: Bauhaus-Universität Weimar, BioCentiv GmbH, CIB Weimar, Ernst-Abbe-Fachhochschule Jena, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Gründerwerkstatt neudeli, IHK Ostthüringen zu Gera, Technologie- und Innovationspark Jena.
Die Ideenpapiere für den Wettbewerb können bis Montag, 14. Mai, bei einem der folgenden Ansprechpartner eingereicht werden: André Kabeck von der Fachhochschule Jena, Tel. 03641 / 205127, Susanna Muschik von der Universität Weimar, Tel. 03643 / 583926 und Marco Dragoschy von der Universität Jena, Tel. 03641 / 931065.

Ergebnisse: 0
Meinten Sie: