Lichtstadtlogo

Suchergebnisse

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

Sortierung

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Meinten Sie:

ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Online seit: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr

Kontakt
Literaturmuseum Romantikerhaus
Städtische Museen Jena
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Unterm Markt 12a
07743 Jena

Leiter
Klaus Schwarz

Tel. +49 3641 49-8243
Fax +49 3641 49-8245
romantikerhaus@jena.de

Zur Webseite

"Die Erde ist mir Heimat nicht geworden..."

Über Leben und Werk der Karoline von Günderrode spricht Christine Theml am 22. April 2017 um 15 Uhr im Romantikerhaus Jena.

Karoline von Günderrode wird 1780 in Karlsruhe in eine adlige Familie geboren, die verarmt, als der Vater früh stirbt. Die Mutter zieht mit den Kindern nach Hanau. Im Alter von 17 Jahren wird die sprachbegabte älteste Tochter in ein Stift in Frankfurt am Main gegeben. Im Selbststudium eignet sich Karoline von Günderrode ein reiches Wissen vor allem in philosophischen Fragen an, schreibt Gedichte und Dramen und zeichnet sich durch überdurchschnittliche Kühnheit im Denken aus. Drei Menschen begegnen ihr, die ihr Leben bereichern und gleichzeitig beschweren: Bettina Brentano, sie bringt Frohsinn in das Leben der schwermütigen Dichterin und will eine Schwebereligion erdenken, die den Menschen Glück bringen soll. Carl von Savigny, in den sie sich verliebt, der sie wiederliebt, aber Gunda Brentano heiratet. Friedrich Creuzer, mit dem sie geistige und körperliche Leidenschaft verbindet und der sich von ihr lossagt, weil er diese ungewöhnliche Frau fürchtet. Sie ersticht sich am 26.Juli 1806 in Winkel am Rhein. Clemens Brentano kommentiert ihren frühen Selbstmord: „Es gibt Menschen die gleichsam mit ihren Schwingen nur das Leben im Fluge berühren; deren stilles Wirken wir nur in der Erinnerung wahrnehmen, wie es unendlich zarte Lieder gibt die wir nicht hören.“ Christine Theml wird in einem Vortrag und einer Lesung am Samstag, den 22. April, 15 Uhr im Romantikerhaus das Leben dieser ungewöhnlichen Frau lebendig werden lassen.

Veranstaltungen
August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03
Sie finden uns hier
Kontakt
Literaturmuseum Romantikerhaus
Städtische Museen Jena
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Unterm Markt 12a
07743 Jena

Leiter
Klaus Schwarz

Tel. +49 3641 49-8243
Fax +49 3641 49-8245
romantikerhaus@jena.de

Zur Webseite
Lichtstadtlogo