Lichtstadtlogo

Suchergebnisse

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

Sortierung

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Meinten Sie:

ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Online seit: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr

Kontakt
Jenaer Philharmonie
Volkshaus
Carl-Zeiß-Platz 15
07743 Jena
Tel. +49 3641 49-8100
Fax +49 3641 49-8105
philharmonie@jena.de


Zur Webseite

Felix Klieser springt für erkrankte Veronika Eberle im Freitagskonzert der Jenaer Philharmonie ein

Beim Freitagskonzert der Jenaer Philharmonie am 17. Mai musste aufgrund der krankheitsbedingten Absage von ARTIST IN RESIDENCE Veronika Eberle, die das Konzert auch vom Konzertmeisterpult leiten sollte, das Programm kurzfristig geändert werden. Mit Felix Klieser und Gabriel Venzago konnten aber zwei Ausnahmekünstler gefunden werden, die sich spontan auf den Weg nach Jena machten, um hier erstmals mit unserem Orchester zu musizieren.

Felix Klieser Portrait mit Horn ©©Maike Helbig

Freitag, 17. Mai 2019 | 20 Uhr | Volkshaus Jena | Freitagskonzert № 5 der Jenaer Philharmonie

Felix Klieser ist ein in jeder Hinsicht außergewöhnlicher Künstler, 2014 erhielt Felix Klieser den ECHO Klassik als Nachwuchskünstler des Jahres und den VDKD Musikpreis. Im selben Jahr erschien beim Patmos Verlag seine spannende Lebensgeschichte unter dem Titel "Fußnoten – Ein Hornist ohne Arme erobert die Welt." Im September 2018 hat Felix Klieser alle Mozart Hornkonzerte mit der Camerata Salzburg im Mozarteum aufgenommen. Die CD erschien am 1. März 2019 bei Edel/Berlin Classics und hielt sich in den ersten drei Monaten in den Top 10 der Klassik Charts. Das 4. Hornkonzert spielt er nun im Freitagskonzert mit der Jenaer Philharmonie.

Gabriel Venzago ist seit 2018 Kapellmeister am Mecklenburgischen Staatstheater. Zuletzt hatte er hier die musikalische Leitung der Oper "Neues vom Tage" inne. In der Spielzeit 2017/2018 war er als Solorepetitor und Dirigent am Theater für Niedersachsen Hildesheim engagiert. Darüber hinaus ist er Assistant Conductor bei den Münchner Symphonikern.

Neben dem 4. Hornkonzert von Wolfgang Amadeus Mozart stehen die ursprünglich von Veronika Eberle geplanten Werke auf dem Programm: Janáčeks "Idyl" und die Streicherserenade von Antonín Dvořák.

Das Programm im Detail:

Leoš Janáček (1854-1928):
"Idyll" JW 6/3

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791):
Hornkonzert Es-Dur KV 495

Antonín Dvořák (1841-1904):
Serenade E-Dur op. 22

Felix Klieser, Horn
Gabriel Venzago, Leitung
Jenaer Philharmonie

Das Konzert wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

 

Veranstaltungen
August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 01
Sie finden uns hier
Paradiesvogel
Adam Frühling/Sommer

Kontakt
Jenaer Philharmonie
Volkshaus
Carl-Zeiß-Platz 15
07743 Jena
Tel. +49 3641 49-8100
Fax +49 3641 49-8105
philharmonie@jena.de


Zur Webseite
Lichtstadtlogo