Lichtstadtlogo

Suchergebnisse

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

Sortierung

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Meinten Sie:

ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Online seit: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr

Ort
Kunstsammlung Jena
Markt 7
07743 Jena

Telefon: +49 (0) 3641 49 8261

Sonntag: 11:00-18:00
Dienstag: 10:00-17:00
Mittwoch: 10:00-17:00
Donnerstag: 15:00-22:00
Freitag: 10:00-17:00
Samstag: 11:00-18:00
Zur Webseite

NOWINKA. Mädchen vor Blumentapete

Kunst & Ausstellungen

Josef Nowinka, Verlockung, 2000, Öl auf Holz, © Foto: Andreas Labes
Josef Nowinka, Verlockung, 2000, Öl auf Holz, © Foto: Andreas Labes
Samstag, 14.12.2019 , 11:00 Uhr, Kunstsammlung Jena
zur Übersicht

NOWINKA. Mädchen vor Blumentapete

Josef Nowinka (1919-2014) | Malerei Ausstellung 7. Dezember 2019 – 29. März 2020

Josef Nowinka ist 1919 in Großhauland/Schlesien geboren und lebt ab 1925 in Berlin, wo er hochbetagt 2014 stirbt. Eine erste Ausstellung seiner Werke findet 1973 in einer Privatwohnung statt. Mit 64 Jahren folgt die erste öffentliche Einzelschau in der Kleinen Galerie Pankow des Kreiskulturhauses Erich Weinert. Darüber hinaus finden nur wenige Präsentationen seiner Arbeiten statt.

Nach einer Lehre als Lithograf von 1934 bis 1938 und anschließender Berufsausübung wird er in den Kriegsdienst eingezogen. Auf drei Jahre amerikanische und englische Kriegsgefangenschaft folgt ein Studium an der neu gegründeten Kunstschule des Nordens (heute Kunsthochschule Berlin-Weißensee). Ab 1953 ist Nowinka für verschiedene Zeitungen freischaffend tätig und ab 1970 angestellt als Grafiker beim Deutschen Fernsehfunk.

Neben seiner Tätigkeit als Grafiker malt er, collagiert und schafft Objekte, die sich nicht so recht in eine Schublade stecken lassen. Während die Leichtigkeit, mit der manche Gemälde daher kommen, durchaus Anleihen an naive Malerei erkennen lassen, grenzt sich das Werk jedoch in seinem Reichtum an Stilzitaten und dem Hang zur Narration entschieden von der Art Brut ab. Dominiert wird Nowinkas Schaffen von der Weiblichkeit, die, mal kokett, mal ernüchtert, gern leicht oder unbekleidet die Leinwand bevölkert. Nicht selten reflektiert der Maler seine Zeit mittels subtiler Anspielungen, was seine Bilder für die öffentliche Präsentation in der DDR untragbar machen. So gilt es heute das Werk des eigenwilligen Malers Nowinka wiederzuentdecken und einer längst überflüssigen Würdigung zuzuführen.

Veranstaltungsort
Kunstsammlung Jena
Markt 7
07743 Jena

Veranstalter
Städtische Museen Jena

HIGHLIGHT
Tickets
Eintrittskarten

Hotline +49 3641 49-8060

Veranstaltungen
Januar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02
Bildergalerie
Bildergalerie

Bildergalerie

Sie finden uns hier
Paradiesvogel
Adam Frühling/Sommer

Ort
Kunstsammlung Jena
Markt 7
07743 Jena

Telefon: +49 (0) 3641 49 8261

Sonntag: 11:00-18:00
Dienstag: 10:00-17:00
Mittwoch: 10:00-17:00
Donnerstag: 15:00-22:00
Freitag: 10:00-17:00
Samstag: 11:00-18:00

Zur Webseite
Lichtstadtlogo