Lichtstadtlogo

Suchergebnisse

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

Sortierung

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Meinten Sie:

ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Online seit: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr

Kontakt
JenaKultur
Kultur. Tourismus. Marketing.
Ein Eigenbetrieb der Stadt Jena
Knebelstraße 10
07743 Jena

Projektmanagement / Denkmal- und Kunstförderung
Evelyn Halm
Knebelstraße 10
07743 Jena
Tel. +49 3641 49-8037
Fax +49 3641 49-8005
evelyn.halm@jena.de

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl

Froschkönigbrunnen ist wieder da!

OB Nitsche und Steinmetz Kalus bei Einweihung Froschkönigbrunnen 20.12.2019  ©JenaKultur
OB Nitsche und Steinmetz Kalus bei Einweihung Froschkönigbrunnen mit dem Rücken zur Kamera 20.12.2019  ©JenaKultur

Als wäre die Figur des Froschkönigbrunnens in der Oberaue mit seiner permanent abgebrochenen Krone nicht schon genug geplagt gewesen, wurde sie am letzten Himmelfahrtstag im Mai diesen Jahres durch Vandalismus so schwer beschädigt, dass sie komplett abgebaut werden musste.

Die 1957/58 vom Bildhauer Ernst Kleinteich geschaffene Terrazzo-Brunnenplastik der Froschkönigin mit Frosch gehört zu den Originalausstattungen des in den 50er Jahren geschaffenen, heute denkmalgeschützten Volksparks Oberaue und wird seitens der Stadt durch JenaKultur verwaltet.

Zerstörter Froschkönigbrunnen Mai 2019 Der zerstörte Froschkönigbrunnen im Mai 2019 ©JenaKultur

Die Figur aus Kunststein war in der Mitte zerbrochen, der am Oberschenkel des Mädchens kauernde Frosch mit einem Teil der Grundplatte quer durchgebrochen.
Die Reparatur mit dem Zusammenfügen der Teile und teilweise auch Splitter inklusive Plinthe stellte einen Kostenaufwand von ca. 1100 € dar, ganz abgesehen von der Kniffligkeit der Sanierungsmaßnahmen.

Sanierter Froschkönigbrunnen im Dezember 2019 Frosch und Prinzessin nach der Sanierung ©JenaKultur, Foto: Marco Kalus

Der Steinmetzbetrieb von Marco Kalus aus Ammerbach hatte seinerzeit die zerbrochene Figur bereits geborgen und alle Einzelteile in Verwahrung genommen. Jetzt wurde der Brunnen durch Herrn Kalus mit viel Mühe und Aufwendung in Eigenregie saniert und an seinem alten Standort in der Oberaue unweit der Saale wieder aufgestellt.
Der Oberbürgermeister Herr Dr. Nitzsche ließ es sich nicht nehmen, den schön sanierten Brunnen am Freitag Mittag selbst einzuweihen und Herrn Kalus im Namen der Stadt für sein Engagement zu danken.

Tickets
Eintrittskarten

Hotline +49 3641 49-8060

Veranstaltungen
Januar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02
Sie finden uns hier
Kontakt
JenaKultur
Kultur. Tourismus. Marketing.
Ein Eigenbetrieb der Stadt Jena
Knebelstraße 10
07743 Jena

Projektmanagement / Denkmal- und Kunstförderung
Evelyn Halm
Knebelstraße 10
07743 Jena
Tel. +49 3641 49-8037
Fax +49 3641 49-8005
evelyn.halm@jena.de

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl
Lichtstadtlogo