Lichtstadtlogo

Suchergebnisse

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

Sortierung

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Meinten Sie:

ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Online seit: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr

Kontakt
JenaKultur
Kultur. Tourismus. Marketing
.
Ein Eigenbetrieb der Stadt Jena
Knebelstraße 10
07743 Jena

Projektmanagement / Denkmal- und Kunstförderung
Evelyn Halm
Knebelstraße 10
07743 Jena
Tel. +49 3641 49-8037
Fax +49 3641 49-8005
evelyn.halm@jena.de

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl

Denkmal- und Kunstförderung

Abbe1  ©JenaKultur, J. Hauspurg
Lobdeburg1  ©JenaKultur, A. Hub

Der Eigenbetrieb JenaKultur verwaltet eine Vielzahl städtischer Denkmalobjekte sowie Kunstobjekte im öffentlichen Raum. Insgesamt ca. 320 Einzelobjekte sind hier zu dokumentieren, zu warten, zu reparieren, zu restaurieren, von Graffiti zu befreien und zu konservieren.

Denkmalförderung

Kunstförderung

Partner

In enger Kooperation mit Behörden des Landes Thüringen sowie anderen Fachbereichen und Eigenbetrieben der Stadt Jena werden Sanierungsstrategien und neue Konzepte zur Realisierung unterschiedlichster Projekte für Kunst im öffentlichen Raum entwickelt. Letzteres geschieht vor allem im Zusammenhang mit größeren Sanierungsprojekten.

Zu den Partnern gehören:

  • Eigenbetrieb Kommunale Immobilien (KIJ)
  • Fachbereich Stadtentwicklung und Stadtplanung der Stadt Jena
  • Kommunalservice Jena (KSJ)
  • Thüringer Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie
  • Untere Denkmalschutzbehörde

Ab 01.01.2012 werden die Baudenkmale Lobdeburg, Kunitzburg, Bismarckturm, Forstturm, Fuchsturm, Johannistor und Pulverturm vom städtischen Eigenbetrieb Kommunale Immobilien Jena verwaltet. Der Eigenbetrieb führt dort künftig notwendige Hochbauinvestitionen durch. Die Nutzung sowie kleinere Sanierungsmaßnahmen obliegen weiterhin JenaKultur.

Projektmanagement

Der Geschäftsbereich ist außerdem für Projekte wie den Jenaer Kunstmarkt, den Botho-Graef-Kunstpreis der Stadt Jena sowie für zahlreiche Ausstellungs- und Veranstaltungsinitiativen, u. a. zur Belebung des Stadtmauerensembles mit Johannistor und Pulverturm, verantwortlich.

Publikation Kunst im Stadtraum von Jena

Publikation_Kunst in Jena ©Verlag Bussert & Stadeler

Seit März 2017 liegt eine Publikation vor, die den gesamten städtischen Bestand an Kunst im öffentlichen Raum sowie einige ausgewählte nicht städtisch verwaltete Kunstobjekte Jenas in Wort und Bild dokumentiert und somit einen guten Überblick über deren Vielfältigkeit und Facettenreichtum bietet, beginnend mit traditionellen porträtfigürlichen Skulpturen mit Denkmalcharakter wie dem "Hanfried" aus dem 19. Jahrhundert über auftragskonforme zeitgemäße Lösungen wie die baugebundene Kunst in Neulobeda aus DDR-Zeiten bis hin zu immer wieder polarisierenden unkonventionellen Gegenwartskunstwerken wie den "Drei Moiren", den "Zwei Metazeichen für Jena" auf dem Holzmarkt oder den Skulpturen der "Hudson River Valley Series" von Frank Stella auf dem Ernst-Abbe-Platz. Das von JenaKultur erarbeitete Buch mit dem Titel "...denn die Kunst ist eine Tochter der Freiheit. Kunst im Stadtraum von Jena" erschien im Verlag Bussert & Stadeler und ist zum Preis von 19,90 € in den Buchhandlungen sowie bei der Jenaer Tourist-Information erhältlich.

Kontakt
JenaKultur
Kultur. Tourismus. Marketing
.
Ein Eigenbetrieb der Stadt Jena
Knebelstraße 10
07743 Jena

Projektmanagement / Denkmal- und Kunstförderung
Evelyn Halm
Knebelstraße 10
07743 Jena
Tel. +49 3641 49-8037
Fax +49 3641 49-8005
evelyn.halm@jena.de

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl
Lichtstadtlogo