Lichtstadtlogo

Suchergebnisse

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

Sortierung

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Meinten Sie:

ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Online seit: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr

Kontakt
JenaKultur
Kultur. Tourismus. Marketing

Ein Eigenbetrieb der Stadt Jena
Knebelstraße 10
07743 Jena

Kunstsammlung Jena
Markt 7
07743 Jena
Tel. +49 3641 49-8261
Fax +49 3641 49-8255
kunstsammlung@jena.de

Kurator
Kunstsammlung Jena
Erik Stephan
Tel. +49 3641 49-8266
erik.stephan@jena.de

Direktor
Städtische Museen Jena

Dr. Ulf Häder

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl


Zur Webseite

Kunstsammlung Jena

Kunstsammlung Jena  ©JenaKultur, A. Hub
Kunstsammlung Logo  ©JenaKultur

Die städtische Kunstsammlung, die den Städtischen Museen Jena angegliedert ist und sich im gleichen Gebäude wie das Stadtmuseum am Jenaer Marktplatz befindet, steht mit ihrem wechselnden Ausstellungsprogramm in der Tradition des Jenaer Kunstvereins. Bereits dieser machte die Universitätsstadt zu Anfang des 20. Jahrhunderts lange vor anderen zu einem Mekka der künstlerischen Avantgarde von Ernst Ludwig Kirchner über Paul Klee bis zu Wassily Kandinsky.

Ausstellungen

Kunstsammlung Jena ©Kunstsammlung Jena

Die Kunstsammlung der Stadt Jena umfasst knapp 5.000 Werke aus Malerei, Graphik und Plastik sowie Objektkunst. Schwerpunkt der Sammlung bildet die Kunst des 20. Jahrhunderts, von der klassischen Moderne über ein großes Konvolut von Kunst der DDR bis hin zu nationaler und internationaler Gegenwartskunst. In Sonderausstellungen wurden in den vergangenen Jahren namenhafte Künstler wie Wassiliy Kandinski, Auguste Rodin, Emil Nolde und August Macke in Jena ausgestellt.

Museumspädagogik

Kunstsammlung Jena ©JenaKultur, A. Hub

Die aktuellen museumspädagogischen Angebote finden Sie unter www.kunstsammlung-jena.de.
Während der laufenden Ausstellungen bieten wir:

  • Führungen für Kindergärten und Schulklassen
  • Workshops
  • Führungen für die gesamte Familie an Familiensonntagen
  • bunt-kreative Kindergeburtstage nach Anmeldung
  • jeden Donnerstag von 16-18 Uhr eine offene Museumswerkstatt, in der gemalt, gebastelt und gewerkelt werden kann

Veranstaltungskalender

123 Treffer
Dienstag 22.05.2018

Erika John. Alles ist ICH (22.05.2018 - 12.08.2018)

2018 jährt sich der Geburtstag von Erika John zum 75. Mal. Aus diesem Anlass widmet die Kunstsammlung Jena dieser sensiblen Künstlerin eine Ausstellung, die ihr einzigartiges bildkünstlerisches Werk zum ersten Mal ausführlich vorstellt.

Ausstellungen

Kunstsammlung im Stadtmuseum

10:00 - 17:00 Uhr

DYSTOPIA. Zum 200. Geburtstag von Karl Marx (08.05.2018 - 12.08.2018)

Aus Anlass des 200. Geburtstages von Karl Marx soll anhand von Werken zeitgenössischer Künstler die Rolle von Utopien in der gegenwärtigen Welt hinterfragt werden. Offenkundig ist in einer Welt, die sich im Klammergriff eines entfesselten Finanzkapitalismus befindet, kaum noch Raum für Ideen, die nach den alten Idealen, wie etwa „Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit“, streben. Vielleicht sind Utopien auch kein heute noch relevanter Begriff um gesellschaftliche Entwicklung zu denken, sind doch viele dieser Versuche in totalitären Gesellschaften geendet. Vielleicht hat die Rolle von Utopien auch ausgedient und es ist an uns, den Mut zur Antiutopie – zur Dystopie – in einer Weise zuzulassen, wie das etwa die Philosophin Agnes Heller beschreibt. Sie lehnt das Streben nach Utopien generell ab und wirbt mit modernen Dystopien von Aldous Huxley bis Michel Houellebecq für einen offenen und wachen Umgang mit unserer Zukunft.

Ausstellungen

Kunstsammlung im Stadtmuseum

10:00 - 17:00 Uhr

Mittwoch 23.05.2018

Erika John. Alles ist ICH (22.05.2018 - 12.08.2018)

2018 jährt sich der Geburtstag von Erika John zum 75. Mal. Aus diesem Anlass widmet die Kunstsammlung Jena dieser sensiblen Künstlerin eine Ausstellung, die ihr einzigartiges bildkünstlerisches Werk zum ersten Mal ausführlich vorstellt.

Ausstellungen

Kunstsammlung im Stadtmuseum

10:00 - 17:00 Uhr

DYSTOPIA. Zum 200. Geburtstag von Karl Marx (08.05.2018 - 12.08.2018)

Aus Anlass des 200. Geburtstages von Karl Marx soll anhand von Werken zeitgenössischer Künstler die Rolle von Utopien in der gegenwärtigen Welt hinterfragt werden. Offenkundig ist in einer Welt, die sich im Klammergriff eines entfesselten Finanzkapitalismus befindet, kaum noch Raum für Ideen, die nach den alten Idealen, wie etwa „Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit“, streben. Vielleicht sind Utopien auch kein heute noch relevanter Begriff um gesellschaftliche Entwicklung zu denken, sind doch viele dieser Versuche in totalitären Gesellschaften geendet. Vielleicht hat die Rolle von Utopien auch ausgedient und es ist an uns, den Mut zur Antiutopie – zur Dystopie – in einer Weise zuzulassen, wie das etwa die Philosophin Agnes Heller beschreibt. Sie lehnt das Streben nach Utopien generell ab und wirbt mit modernen Dystopien von Aldous Huxley bis Michel Houellebecq für einen offenen und wachen Umgang mit unserer Zukunft.

Ausstellungen

Kunstsammlung im Stadtmuseum

10:00 - 17:00 Uhr

Donnerstag 24.05.2018

Erika John. Alles ist ICH (24.05.2018 - 12.08.2018)

2018 jährt sich der Geburtstag von Erika John zum 75. Mal. Aus diesem Anlass widmet die Kunstsammlung Jena dieser sensiblen Künstlerin eine Ausstellung, die ihr einzigartiges bildkünstlerisches Werk zum ersten Mal ausführlich vorstellt.

Ausstellungen

Kunstsammlung im Stadtmuseum

15:00 - 22:00 Uhr

DYSTOPIA. Zum 200. Geburtstag von Karl Marx (10.05.2018 - 12.08.2018)

Aus Anlass des 200. Geburtstages von Karl Marx soll anhand von Werken zeitgenössischer Künstler die Rolle von Utopien in der gegenwärtigen Welt hinterfragt werden. Offenkundig ist in einer Welt, die sich im Klammergriff eines entfesselten Finanzkapitalismus befindet, kaum noch Raum für Ideen, die nach den alten Idealen, wie etwa „Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit“, streben. Vielleicht sind Utopien auch kein heute noch relevanter Begriff um gesellschaftliche Entwicklung zu denken, sind doch viele dieser Versuche in totalitären Gesellschaften geendet. Vielleicht hat die Rolle von Utopien auch ausgedient und es ist an uns, den Mut zur Antiutopie – zur Dystopie – in einer Weise zuzulassen, wie das etwa die Philosophin Agnes Heller beschreibt. Sie lehnt das Streben nach Utopien generell ab und wirbt mit modernen Dystopien von Aldous Huxley bis Michel Houellebecq für einen offenen und wachen Umgang mit unserer Zukunft.

Ausstellungen

Kunstsammlung im Stadtmuseum

15:00 - 22:00 Uhr

Finissage: Depotkunst ans Licht

Mit dieser Veranstaltungsreihe möchten wir das Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger dafür schärfen, dass in Jena kostbare Kunstschätze schlummern.

Vorträge / Lesungen

Stadtkirche "St. Michael"

18:00 Uhr

123 Treffer
Tickets
Eintrittskarten

Hotline +49 3641 49-8060

Veranstaltungen
Mai
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03
Webshop
Einkaufstaschen

Sie finden uns hier
Paradiesvogel
Adam Frühling/Sommer

Kontakt
JenaKultur
Kultur. Tourismus. Marketing

Ein Eigenbetrieb der Stadt Jena
Knebelstraße 10
07743 Jena

Kunstsammlung Jena
Markt 7
07743 Jena
Tel. +49 3641 49-8261
Fax +49 3641 49-8255
kunstsammlung@jena.de

Kurator
Kunstsammlung Jena
Erik Stephan
Tel. +49 3641 49-8266
erik.stephan@jena.de

Direktor
Städtische Museen Jena

Dr. Ulf Häder

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl


Zur Webseite
Lichtstadtlogo