Lichtstadtlogo

Suchergebnisse

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

Sortierung

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Meinten Sie:

ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Online seit: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr

Kontakt
JenaKultur
Kultur. Tourismus. Marketing
.
Ein Eigenbetrieb der Stadt Jena
Knebelstraße 10
07743 Jena

Tel. +49 3641 49-8000
Fax +49 3641 49-8005
jenakultur@jena.de

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl

Digitale JenaKultur-Angebote

Frau spielt Ukulele  ©pixabay
  ©JenaKultur / Foto C. Worsch

Wie derzeit viele andere Kulturanbieter versuchen auch die JenaKultur-Einrichtungen zumindest einen Teil ihrer Angebote digital zur Verfügung zu stellen. Denn gerade jetzt kommt es auf Besonnenheit, Solidarität und Kreativität an. Kultur, Kunst und Bildung sind Mittel zur Erhaltung eines Gemeinschaftsgefühls – das wollen und müssen wir uns erhalten.

Nachfolgend finden Sie eine aktuelle Übersicht der neuen Online-Angebote, die sich ständig erweitern:

Online-Petition gestartet

Unsere Werkleitung ist derzeit in vielen Zusammenhängen für die Belange und als Lobbyist von Kultur und kultureller Bildung aktiv. Dabei vertritt sie häufig auch die Interessen aller anderen Kulturanbieter. Stellvertretend sei hier die Initiative von Carsten Müller zu einer Petition im Namen der Veranstaltungsbranche an Bundesminister Peter Altmeier zu erwähnen.

www.openpetition.de/petition/online/anderthalb-meter-bis-zum-abgrund-fuer-einen-bundesweiten-rettungsschirm-der-veranstaltungsbranche

Sie hat bereits über 3.000 Unterschriften. Unterstützen auch Sie die Veranstaltunsgbranche und unterzeichnen die Petition!

Ernst-Abbe-Bücherei Jena

Unsere EAB hat für jede Altersgruppe ein digitales Angebot parat: Für die Jüngsten die Tigerbooks-App, für Schüler*innen die Brockhaus Enzyklopädie, das Brockhaus Jugendlexikon und das Brockhaus Schülertraining und für alle anderen zahlreiche E-Medien zum Ausleihen für Ihre digitalen Geräte und eBookReader (ThueBibnet), das Presseportal Genios eBiB sowie ganz neu die Video-on-Demand-Plattform Filmfriend. Ein Blogvideo erklärt, wie es funktioniert.

Sogar alle, die die Stadtbibliothek Jena bisher nicht genutzt haben, kommen jetzt in den Genuss: Die EAB bietet ab sofort kostenfreie Schnupperausweise für die digitalen Angebote an (keine Kündigung nötig!). Mehr Infos finden Sie unter www.stadtbibliothek-jena.de.

Ab 4. Mai ist die Ernst-Abbe-Bücherei Jena wieder eingeschränkt geöffnet: Weitere Informationen

Musik- und Kunstschule Jena

Die MKS Jena bietet bereits einige Online-Kursangebote an. Auf dem YouTube-Kanal von JenaKultur sind die ersten Angebote sogar für alle öffentlich zugänglich (Früherziehung Musik/Tanz).

Gestartet wurde Mitte März in Zusammenarbeit mit dotsource, Pianelli und Philipp Schaeffler (Lehrer am Christlichen Gymnasium Jena) das unterdessen auch stark über Jena hinaus strahlende Projekt „100 Ukulelen für Jena“. Inzwischen lernen weit über 100 Musikbegeisterte weltweit Ukulele spielen und kommen über einen YouTube-Kanal zusammen. Der Einstieg ist übrigens jederzeit möglich. Noch gibt es Ukulelen, Anfragen richten Sie bitte per E-Mail an jenakultur@jena.de oder Tel. 03641 49-8001. Nach der Corona-Krise soll in einem Flashmob das Gelernte öffentlich präsentiert werden.

Zudem beteiligen sich Schüler*innen der MKS an Online-Konzerten z. B. der Deutschen Streicherphilharmonie, Lehrer*innen versuchen online zu unterrichten und bieten neue Lerninhalte an.

Allein und ohne Bühne zu sein, versetzt viele Musiker in eine schwierige Gemütslage. Aus diesen Emotionen heraus komponierte Markus Ziller-Schmidt, Gitarrenlehrer an der Musik- und Kunstschule Jena, seinen "Corona Blues" mit skurrilen Effekten. Auf dem YouTube-Kanal finden Sie auch Lernvideos u.v.m.

Ab 18. Mai 2020 kann auch die MKS Jena wieder schrittweise, mit Auflagen und eingeschränkt öffnen: www.mks-jena.de/de/882933

Städtische Museen Jena

Das Stadtmuseum und die Kunstsammlung Jena halten Kontakt, insbesondere zu ihren jüngsten Gästen, über die Maskottchen Museumsmaus und Farbmonster. Beide schreiben regelmäßig Briefe an die Kleinsten und halten sie mit zahlreichen Mal- und Bastelideen bei Laune – auf www.stadtmuseum-jena.de. Inzwischen ist ein drittes, noch rätselhaftes, Maskottchen des Romantikerhauses dazu gekommen.

Während die Kleinen beschäftigt sind, wird die 'Göhre', das gemeinsame Gebäude von Stadtmuseum und Kunstsammlung Jena, renoviert. Die aktuelle Ausstellung der Kunstsammlung zog eigens dazu ins Romantikerhaus, was dann, dank Corona, auch geschlossen bis zum 27. April 2020 geschlossen war. Doch wir haben einen virtuellen Weg gefunden, Ihnen die "Augenweide" zu präsentieren. Schauen Sie dazu am besten auf unserem Blog vorbei.

Die Kunstsammlung Jena hat zusammen mit dem Bündnis "Ein Kunsthaus für Jena" ein virtuelles Kunsthaus für Jena eröffnet: Im Rahmen des KunsthausFrühlings stellen Sie Ihnen wöchentlich online ein anderes Werk aus der Kunstsammlung Jena vor, geben Erläuterungen zu Werk und Künstler*in und unterbreiten ein Kreativangebot.

Daneben sind romantische Märchen-Vorlese-Stunden entstanden und im YouTube-Kanal von JenaKultur anzuhören.

Und natürlich können Bücher und Kataloge weiterhin online bestellt werden.

Übrigens ist das Romantikerhaus Jena seit Dienstag, dem 28. April 2020 wieder für Besucher geöffnet, voerst mit verlängerten Öffnungszeiten und kostenfrei!

Das Museum 1806 kann seit 1. Mai 2020 zu gewohnten Öffnungszeiten Besucher begrüßen.

Jenaer Philharmonie

Die Musiker*innen der Jenaer Philharmonie stellen Ihnen kostenfrei jede Woche eine neue "CD der Woche" auf der Webseite www.jenaer-philharmonie.de zur Verfügung.

Die ersten Konzerte als Online-Edition sind seit dem 30. April 2020, 20 Uhr live und kostenfrei unter www.jenaer-philharmonie.de zu hören und zu sehen. Es wird fleißig weiterhin an weiteren Kurzkonzerten gearbeitet und gedreht.

Und ganz nebenbei fanden bereits die ersten JenaTV-Aufnahmen von kleinen Solo- oder Duett-Konzerten statt. Lassen Sie sich also überraschen, hier folgt noch mehr. Bis dahin gibt der Blogbeitrag 'Die Musik(er) der Jenaer Philharmonie während der Corona-Krise' einen tieferen Einblick in die Arbeit unseres Orchesters.

VHS Jena

Die Volkshochschule Jena präsentiert regelmäßig "Wissenshäppchen der Woche" unter www.vhs-jena.de.

Die meist kostenfreien Online-Angebote kommen aus den vielfältigsten Bereichen, sodass Sie zuhause bequem Sprachen lernen, in die EDV eintauchen, Vorträgen lauschen oder Mitmach-Angebote nutzen können. Auf unserem Blog gibt es einen ausführlicheren Beitrag unter dem Motto 'VHS goes digital'.

Der Abi-Kurs der VHS Jena darf inzwischen wieder stattfinden.

Tourismus

Im Fachbereich Tourismus ist in Kooperation mit der Thüringer Tourismus Gesellschaft ein digitaler Stadtrundgang durch Jena entstanden. Schau Sie rein!

Die Jena Tourist-Information wird voraussichtlich ab 25, Mai 2020 wieder punktuell öffnen. Das große Thema lautet hier – leider! – Re-Ticketing, zunächst allerdings nur für JenaKultur-Veranstaltungen. Bei Tickets für Veranstaltungen, die über andere Systeme angeboten, aber in der Jena-Tourist-Information erworben wurden, sind erst tragfähige Rückabwicklungskonzepte mit den jeweiligen Systembetreibern zu erarbeiten. Das dauert noch ein wenig.

Informationen

Die politische Kommunikation der letzten Tage vermittelt zunehmend den Eindruck, dass unsere Gesellschaft insgesamt und auch die kulturellen Einrichtungen wieder zum offenen Leben der Vor-Corona-Zeit zurückkehren könnten. Nicht zuletzt nachdem nun im Laufe einer knappen Woche ein Großteil der coronabedingten Entscheidungen und Maßnahmen vom Bund an die Länder und von diesen in Richtung der Kommunen und Landkreise delegiert wurden, geraten wir Alle angesichts der in der Bevölkerung entstehenden Erwartungshaltungen nun zunehmend in Drucksituationen. Allerdings kann von einem Ende der Pandemie keine Rede sein. Statt einer plötzlichen Rückkehr zum Status Ante Quo müssen wir uns viel mehr auf einen Kulturbetrieb unter dem Vorzeichen der Pandemie, mithin also in einer „Neuen Realität“ einrichten.

Um Sie bestens auf dem aktuellen Stand zu halten und ein Zeichen für unabhängigen Journalismus, gerade in Krisenzeiten, zu setzen, haben wir eine Kooperation mit der Mediengruppe Thüringen initiiert: Neuabonnenten von OTZ+ lesen die ersten beiden Monate kostenlos – gesponsert von uns für Sie. Weitere Informationen: www.jenakultur.de/de/880822.

Der städtische Online-Veranstaltungskalender dient aktuell weniger der Veranstaltungsankündigung, dafür vermehrt zur Information über Ausfälle, neue Termine usw. Mehr Informationen finden Sie unter www.jena-veranstaltungen.de.

Im JenaKultur-Blog berichten wir inzwischen mehrfach wöchentlich über die zahlreichen neuen Projekte, Aktionen und Kampagnen. Am besten, Sie abonnieren den Blog noch heute.

In einer News informieren wir unsere Partner über den aktuellen Stand der Kulturförderung und der Innovationsförderung und geben Tipps über Hilfen für Kulturschaffende: www.jenakultur.de/de/880347.

Zudem empfehlen wir das regelmäßige Lesen der Informationsseite der Stadt Jena zum Thema Corona: www.jena.de/corona.

Weitere Projekte

Einige unserer Kolleg*innen beteiligen sich regelmäßig an der Balkonmusikaktion nach italienischem Vorbild.

Zudem beteiligt sich JenaKultur an zahlreichen Projekten zur Rettung der Kultur in Jena. Mehr dazu finden Sie in unseren sozialen Netwerken (Links siehe Kachel "Sie finden uns hier") und hier.

Tickets
Eintrittskarten

Hotline +49 3641 49-8060

Veranstaltungen
Mai
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Visit Jena
Kachel mit gelbem Herz

Sie finden uns hier
Paradiesvogel
Adam Frühling/Sommer

Kontakt
JenaKultur
Kultur. Tourismus. Marketing
.
Ein Eigenbetrieb der Stadt Jena
Knebelstraße 10
07743 Jena

Tel. +49 3641 49-8000
Fax +49 3641 49-8005
jenakultur@jena.de

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl
Lichtstadtlogo