Lichtstadtlogo

Suchergebnisse

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

Sortierung

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Meinten Sie:

ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Online seit: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr

Kontakt
JenaKultur
Kultur. Tourismus. Marketing
.
Ein Eigenbetrieb der Stadt Jena
Knebelstraße 10
07743 Jena

Tel. +49 3641 49-8000
Fax +49 3641 49-8005
jenakultur@jena.de

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl

Raus aus der Corona-Krise

Neuabonnenten von OTZ+ lesen die ersten beiden Monate kostenlos

Bild von Jena Lichtstadt mit Logo von JenaKultur ©Mediengruppe Thüringen

Als gemeinsames Zeichen für unabhängigen Journalismus in Krisenzeiten und um Sie bestens zu informieren, kooperieren die Mediengruppe Thüringen und JenaKultur und schenken den ersten 500 Neuabonnenten von OTZ+ die ersten beiden Monatsbeiträge. Interessenten können sich auf der OTZ-Plattform registrieren – JenaKultur übernimmt dann die Kosten für die ersten zwei Monate. Anmeldenformular: www.otz.de

Neben den zahlreichen Online-Angeboten von JenaKultur gibt es auch viele weitere Initiativen in und für Jena, mit denen wir auf die eine oder andere Art und Weise – inhaltlich und/oder institutionell – eng verbunden sind, und die wir Ihnen ans Herz legen wollen:

Klub-Soli-Ticket

KLUB SOLI-TICKET JENA ©Kassablanca Jena

Das öffentliche Leben steht still und somit auch die Jenaer Kultur- und Klublandschaft. Damit das nach der Krise nicht so bleibt, brauchen die Klubs Ihre Unterstützung. Sie hoffen auf Solidarität und treten daher vereint auf. Denn nur durch die Vielfalt der einzelnen Klubs kann die Szene das sein, was sie ist. Die aktuelle Lage und die kommenden Auswirkungen sind für alle Klubs existenzbedrohend. Um das abzufedern, haben sie verschiedene Spendenmöglichkeiten geschaffen: www.tixforgigs.com

Dass die Jenaer Klubs auch in Krisenzeiten Kultur machen können, zeigen sie mit Zwo20live:

Zwo20 live

Die Kulturschaffenden in Jena wollen Sie mit ihrer neuen Sendung zwo20 gemeinsam ein regelmäßiges und spannendes Programm sowohl über zwo20.live streamen als auch via OKJ senden. Auf Augen und Ohren gibt's Bands, DJ-Sets, Literatur und Workshops. Einfach auf zwo20.live gehen, Sendung aussuchen und genießen! Über das Klub Soli-Ticket können Sie mit Ihrer Spende allen, die sich hierfür gemeinsam bemühen, durch diese schwere Zeit helfen. Zeigen Sie sich solidarisch – danke für Ihren Support!

Online-Ukulele lernen

Frau spielt Ukulele ©pixabay

In Zusammenarbeit von dotsource, Pianelli, Philipp Schaeffler (Lehrer am Christlichen Gymnasium Jena) und JenaKultur ist das Projekt „100 Ukulelen für Jena“ entstanden, bei dem inzwischen weit über 100 Menschen weltweit Ukulele über einen YouTube-Kanal lernen.

Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Noch gibt es Ukulelen, Anfragen richten Sie bitte per E-Mail an jenakultur@jena.de oder Tel. 03641 49-8001.

Jenaer Grußbox

Grafik zur Grußbox von Radio OKJ ©Radio OKJ

Bewohner von Alten- und Seniorenheimen können derzeit keinen Besuch empfangen, dürfen auch nicht das Haus verlassen. Deshalb können ab sofort mittwochs und samstags Grüße an die Bewohner*innen über das Bürgerradio OKJ gesendet werden. Ein Projekt des Seniorenbeirates Jena und dem Radio OKJ, um gerade über Ostern Elter, Großelter und Freunde nicht alleine zu lassen.

Senden Sie dazu eine E-Mail an grussbox@radio-okj.de oder rufen Sie zur Sendezeit an unter Tel. 03641 522222 und grüßen Sie Ihre Liebsten. Nicht vergessen: Wer soll gegrüßt werden, in welcher Einrichtung, wer grüßt, Grußtext, eventl. Musikwunsch.

Jenaer Kunsthausfühling

KunsthausFrühling ©Ein Kunsthaus für Jena

Das Bündnis "Ein Kunsthaus für Jena" hat inzwischen ein virtuelles Kunsthaus für Jena eröffnet: Im Rahmen des KunsthausFrühlings stellen sie Ihnen jede Woche ein anderes Werk aus der Kunstsammlung Jena vor, geben Ihnen einige Erläuterungen zu Werk und Künstler*in. Und wenn Sie Zeit und Muße haben, dann laden wir Sie zu Kreativangeboten ein. Unter jedem Beitrag finden Sie eine Kreativbox mit Anregungen und Anleitungen. Die Aktion läuft bis Anfang Juni und endet mit dem Druck eines Ausstellungsplakats, auf dem nicht nur die vorgestellten Werke aus der Kunstsammlung, sondern auch Ihre Einsendungen gezeigt werden. Jede/r Teilnehmer*in erhält eines der Plakate als Erinnerung an den Jenaer KunsthausFrühling.

Jenaer FullDome STREAMING Festival

FullDome Streaming Festival Grafik ©FullDomeFestival

Eine Veranstaltung, die stattfindet – das 14. Jenaer FullDome Festival, vom 13. bis zum 16. Mai 2020!
Gäste aus aller Welt pilgern zum jährlichen FullDome Festival nach Jena, um das Neueste aus der Welt der sich rasant entwickelnden 360°-Medien zu sehen. Doch weil die High-Tech Kuppel des Zeiss-Planetariums Jena Corona bedingt vorübergehend geschlossen hat, zieht das Festival 2020 Jahr in den virtuellen 360°-Raum um: als FullDome STREAMING Festival. Die 360°-Filme sind in Jena und Umgebung genauso gut zu empfangen wie in Sydney, Montreal oder Rio de Janeiro, getreu einem aktuellen Motto aus dem Wiener Zukunftsinstitut: „My home is my castle. And the display is my world“. Den Zugang zum Streaming Festival gibt es über den Online Ticket-Shop mit Zahlung per Kreditkarte oder PayPal. Die Tickets kosten 50,00 € (Basic), 100,00 € (Supporter) und 20,00 € (Student – in begrenzter Anzahl). Alle Ticketkategorien haben gleichwertigen Zugang zum Stream. Je mehr Unterstützer ein Supporter-Ticket kaufen, desto mehr vergünstigte Student-Tickets kann das Festival vergeben. Eine detaillierte Erklärung zum FullDome STREAMING Festival finden Sie hier: https://fulldome-festival.de/

#Coronacantstopthemusic: Brass Band BlechKLANG

Corona hält die Welt in Atem und bestimmt gerade das gesellschaftliche Leben überall. Der Blasmusikverein Carl Zeiss Jena e. V., ist davon leider nicht ausgeschlossen. Hohe laufende Kosten (Miete, Versicherungen etc.) treffen aktuell auf fehlende Einnahmen aufgrund abgesagter Konzerte und Projekte. Rücklagen, von denen man zehren könnte, gibt es leider auch nicht, denn wegen der Gemeinnützigkeit durften diese nicht gebildet werden. Daher hat der Verein auf dem Portal startnext eine Crowdfunding-Kampagne ins Leben gerufen, über die nun Spenden gesammelt werden. Unter dem Motto #MitKlangausderKrise bietet der Verein zahlreiche „Dankeschöns“.

Nasen-Mund-Maske 100 % Jena

Frau mit Nasen-Mund-Schutz ©Piconique Malte Schumacher

Momentan läuft nichts wie gewohnt: selbstverständliche Dinge des täglichen Bedarfs und Schutzkleidungen werden auf einmal zu Raritäten. So auch Nasen-Mund-Bedeckungen, die dringend für Menschen gebraucht werden, die sich persönlichen Kontakten nicht entziehen können. Gewerbetreibende der Initiative Innenstadt möchten freigewordene Kapazitäten sinnvoll einbringen und sich mit denen solidarisch zeigen, die die Versorgung der Bevölkerung aufrecht erhalten. Sie starten gemeinsam mit dem Lions Club Jena ‚Johann Friedrich‘ das Projekt, um die Versorgungsengpässe bei einfachen Nasen-Mund-Masken zu überwinden. Diese Behelfsmasken sollen ehrenamtlich Helfenden, Hebammen, und Mitarbeitenden im Gesundheits- und Pflegebereich, die keinen staatlichen Zugang zu geeigneter Schutzausrüstung haben, zu Gute kommen. Selbstgenähte Masken können gern gespendet werden, für Bestellungen gibt es aktuell leider keinen Ressourcen mehr. Zur Aktion: www.innenstadt-jena.de/nms100

Hilfen für Kulturschaffende

Die Bürgerstiftung Jena und JenaKultur haben eine Übersicht erstellt, welche Hilfen Bund, Länder und Stadt für Kulturschaffende bieten. Schauen Sie selbst unter www.jenakultur.de/de/880347

Balkonmusik

Zahlreiche Jenaer Musiker*innen beteiligen sich regelmäßig an der Balkonmusikaktion nach italienischem Vorbild. Initiator in Jena ist u. a. die Bürgerstiftung Jena.

Deutsche Orchesterstiftung

Unser Land und unser Kultur- und Musikleben haben eine der schwersten Krisen des öffentlichen Lebens seit dem Ende 2. Weltkriegs zu bewältigen. Fast alle Orchester, Chöre, Opern- und Konzerthäuser, die Musikfestivals, die öffentlichen und privaten Musikveranstalter in Deutschland und Europa haben den Betrieb eingestellt. Daher bittet die Deutsche Orchesterstiftung alle Musikfreund*innen, Hochschullehrer*innen und Laienmusiker*innen um Solidarität für die freiberuflichen Musiker in Deutschland. Helfen Sie mit, dass wir Nothilfe leisten können. Jeder Euro hilft! Die Stiftung sorgt dafür, dass Ihre Hilfe bei den sozial wirklich betroffenen Musikerinnen und Musikern ankommt.

Die Jenaer Philharmonie unterstützt diese Aktion.

Jenaer Lieferservice-Angebote

Als Mitglied der Initiative Innenstadt liegt uns natürlich auch der lokale Handel am Herzen. Bitte unterstützen Sie Ihren 'lokalen Dealer'. Wer aktuell welche Leistung und welchen Lieferservice anbietet, haben verschiedene Netzwerke übersichtlich zusammen gestellt:

Initiative Innenstadt

Handelt-gemeinsam.de

Jenmarkt24.de

Tickets
Eintrittskarten

Hotline +49 3641 49-8060

Veranstaltungen
Mai
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Visit Jena
Kachel mit gelbem Herz

Sie finden uns hier
Paradiesvogel
Adam Frühling/Sommer

Kontakt
JenaKultur
Kultur. Tourismus. Marketing
.
Ein Eigenbetrieb der Stadt Jena
Knebelstraße 10
07743 Jena

Tel. +49 3641 49-8000
Fax +49 3641 49-8005
jenakultur@jena.de

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl
Lichtstadtlogo