Lichtstadtlogo
Kontakt
JenaKultur
Kultur. Tourismus. Marketing.
Ein Eigenbetrieb der Stadt Jena
Knebelstraße 10
07743 Jena

Projekt-Koordination
Gösta Gantner
symposium@jena.de

Birgit Liebold
Tel. +49 3641 49-8035
birgit.liebold@jena.de

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl

#4 // Wer zeigt sich? Sichtbarkeiten, Verantwortlichkeiten und offene Fragen

Detailaufnahme von geschreddertem Papier mit einem lilafarbenen Filter überlagert und der Nummer #4 in der Mitte  ©JenaKultur, skop
Detailaufnahme von geschreddertem Papier mit Wort-Bild-Marke Kein Schlussstrich  ©JenaKultur, skop

Im Stamm des Wortes Verantwortung steckt die Antwort. Doch rund um den NSU-Komplex gibt es in Jena eine Menge offener Fragen. Solange Geschichte noch nicht geronnen ist, Zeit- und Augenzeug:innen befragt werden können, lohnt sich das direkte Gespräch. Das gilt für die meisten Verantwortlichen der Jahre der Radikalisierung des NSU-Komplexes von vor 1989 bis 1998. Wie wurde hin- und wie weggeschaut? Wie wurde mit welchen Intentionen gehandelt, wie wurde es unterlassen? Was ließ sich schon im Zeichen der Zeit erkennen, was erst in der wohlfeilen Deutungshoheit des im Nachhinein Be- bzw. Verurteilens? Wie wurde und wird Verantwortung übernommen? Welche Verantwortlichkeiten sind offen geblieben? Wer steht Rede und Antwort?

Angeklagt: Rassistische Verhältnisse. Kritik an der Rolle der Sozialen Arbeit im NSU-Komplex

Podiumsdiskussion mit: Christina Büttner (Beratung Betroffener rassistischer Gewalt), Konrad Erben (Student der Sozialen Arbeit an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena, Jenaer Preisträger für Zivilcourage), Heike Kleffner (Verband der Beratungsstellen für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt e.V.), Heike Radvan (Prof.:in Dr. phil., Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg), Danilo Starosta (Kulturbüro Sachsen e.V.).
Konzeption und Moderation: Prof.:in Dr.:in Anna Kasten (Ernst-Abbe-Hochschule Jena) und Prof. Dr. Sören Kliem (Ernst-Abbe-Hochschule Jena)

Eine fachliche Debatte über den Beitrag der Sozialen Arbeit zur Erinnerungs- und Gedenkarbeit an Betroffene rassistischer und antisemitischer und auch antimuslimischer Gewalt fehlt. Zu dieser Erinnerungskultur gehört auch eine fachliche Auseinandersetzung über die Rolle der Sozialen Arbeit bei der Formierung der rechten Jugendkultur und dem Aufbau eines rechtsextremistischen Netzwerks in Deutschland.

Konzert und Diskussion im Dialog: Jazz – Rassismus – Widerstand

Musiker von DIE ERNTE DIE ERNTE ©Frank Schindelbeck

"Die Ernte" begegnet Albrecht Dümling
Vortrag zu Jazz in der Nazi-Zeit von Dr. Albrecht Dümling und Konzert mit „Die Ernte“.
Veranstalter: Jazz im Paradies e.V. / Kooperateur: Lesezeichen e.V. unter Beteiligung der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen.

„Baseballschlägerjahre“

Filmvorführung und Podiumsdiskussion mit Peter Wensierski u. a. Mit Interviews und Mitschnitten aus den 1980er und 1990er Jahren
Moderation: Joanna Hengstenberg / Veranstalter: Drudel 11 e. V. und Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Jena

Der Begriff "Baseballschlägerjahre" ist zum Synonym für die 1990er Jahre geworden, in denen unter Jugendlichen in Ostdeutschland Hass, Rassismus und Gewalt aufbrachen, die an nicht wenigen Orten den Alltag bestimmten. Dies war das Setting, in dem in Jena die Giftpflanze NSU gedeihen konnte. Der langjährige SPIEGEL-Redakteur, Autor und Dokumentarfilmer sowie ehemalige DDR-Westkorrespondent Peter Wensierski (*1954) zeigt Filmausschnitte aus dieser Zeit und kommentiert sie in einem Vortrag. Anschließend diskutieren Repräsentant:innen verschiedener Lebensbereiche und Institutionen – u. a. von der Thüringer Ausstiegsberatung von Drudel 11 e. V. und dem mitveranstaltenden Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreis Jena – die Frage: Wie können wir in gemeinsamer Anstrengung verhindern, dass sich der NSU wiederholt?

Veranstaltungskalender

3 Treffer
Donnerstag 07.10.2021

Von der Transformations- zur (Post)-Migrationsgesellschaft – Aktuelle Ansätze in der Jugendarbeit – Ein Fachtag in zwei Teilen

Fachöffentliche Veranstaltung für Träger, Einrichtungen, Mitarbeitende der Jugend(sozial/verbands)arbeit, Anmeldung erforderlich

Vorträge / Lesungen / Diskussionen

Stadtteilzentrum LISA

09:30 Uhr

"Konzert und Diskussion im Dialog": Jazz – Rassismus – Widerstand

Die ERNTE und Dr. Albrecht Dümling

Konzerte & Klassik

Café Wagner

20:00 Uhr

Montag 25.10.2021

"Baseballschlägerjahre"

Filmvorführung von Interviews sowie Mitschnitten aus den 1980er und 1990er Jahren mit Vortrag von SPIEGEL-Redakteur Peter Wensierski plus Podiumsdiskussion mit weiteren spannenden Gästen.

Film / Kino / Multimedia, Vorträge / Lesungen / Diskussionen

Friedenskirche

19:30 Uhr

3 Treffer
Tickets
Eintrittskarten

Hotline +49 3641 49-8060

Veranstaltungen
Juli
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 01
Visit Jena
Kachel mit gelbem Herz

Bildergalerie
Bildergalerie

Bildergalerie

Sie finden uns hier
Kontakt
JenaKultur
Kultur. Tourismus. Marketing.
Ein Eigenbetrieb der Stadt Jena
Knebelstraße 10
07743 Jena

Projekt-Koordination
Gösta Gantner
symposium@jena.de

Birgit Liebold
Tel. +49 3641 49-8035
birgit.liebold@jena.de

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl
Lichtstadtlogo