Lichtstadtlogo
Kontakt
JenaKultur
Kultur. Tourismus. Marketing
.
Ein Eigenbetrieb der Stadt Jena
Knebelstraße 10
07743 Jena

Tel. +49 3641 49-8000
Fax +49 3641 49-8005
jenakultur@jena.de

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl

KULTURSOMMER

StraßenPföasterFestspiele 2020, Straßenmusiker in der Johannisstraße, The InBetween  ©JenaKultur, T. Peißker
Kultursommer Jena Signet  ©JenaKultur, Wildwechsel Design

Kultur auf Straßen, Plätzen und Wiesen: Ein Jenaer Mosaik

Jena verfügt über eine sehr vielfältige und aktive Kulturszene, die es unbedingt zu erhalten gilt! Hier entstehen wichtige Impulse für die Gesellschaft und das gemeinsame Leben, hier entstehen die kreativen und inspirierenden Inseln, die wir während des Lockdowns so sehr vermisst haben, und hier entstehen die Momente, die Jena liebens- und lebenswert machen.

Insbesondere für die freie Kulturszene waren und sind die Einschnitte durch die Pandemie kaum ertrag- und überwindbar. Umso mehr freuen wir uns, dass wir die Kultur in Jena zusammen mit der Kulturstiftung des Bundes unterstützen und u.a. die Reihe "Kultursommer" ins Leben rufen konnten. Mit einem 6-stelligen Etat sollte die freie Szene unterstützt und die Stadt in Sachen Kultur wiederbelebt werden.

"Die Straßen sollen ein Fest der Kunst für alle sein",

schrieb Wladimir Majakowski 1918 im Dekret Nr. 1 über die Demokratisierung der Kunst. Ein Fest der Kunst auf den Straßen, Plätzen und Wiesen wollten wir im Sommer 2021 von Ende Juli bis Ende September in Jena feiern. Geplant sind etwa 60 Veranstaltungen, die von insgesamt 13 Jenaer Kulturvereinen konzipiert, organisiert und durchgeführt werden.

#Kultursommer2021 #NeustartKultur

JenaKultur fungierte als Antragsteller, verwaltete die finanziellen Mittel und verstand sich als Kommunikationsplattform des Kultursommers nach außen und innen. Alle anderen Aufgaben übernahmen die Vereine der freien Szene. Der Rosenkeller e.V. übernahm die Koordination und Steuerung des Teilprojekts der Straßenpflasterfestspiele.

Der Kultursommer Jena wurde im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

Die Inzidenz in Jena ließ es zu, dass der kulturelle Sommer in Jena abwechslungsreich und bunt wurde. Kulturakteure und Kulturinteressierte freuten sich gemeinsam auf einen verheißungsvollen Sommer mit:

Der andersgleich e.V. organisierte im Kultursommer in einem temporär für kulturelle Nutzung akquirierten Objekt inklusive Kulturveranstaltungen, u.a. eine Musikbaustelle open air stage, bei der Musiker mit und ohne Einschränkungen aus Jena zusammenkommen und auf einer Bühne jammen konnten, einen Konzertabend mit inklusiven Bands und eine Inklusionsparty als live Videostreamveranstaltung mit DJ und Überraschungsmusikern. Das erzeugte eine Belebung des Leerstands durch Kultur und das Erleben von Kultur in einer Gemeinschaft von Menschen mit und ohne Einschränkungen.

Der Freie Bühne Jena e.V. verfügt über einen alten Theaterwagen, den sie zu einer mobilen Bühne umgebaut hat. Mit diesem Wagen wurden verschiedene Plätze in Jena angefahren, u.a. der Abenteuerspielplatz, der Friedensberg und der Drackendorfer Park. Dort fanden jeweils an einem Nachmittag und einem Abend ein umfangrangreiches Outdoor-Kulturprogramm statt, das am Nachmittag die Kinder und am Abend die Erwachsenen adressierte. Es wurden Künstler:innen aus Jena und Umgebung in die Veranstaltungen eingebunden. Es sollte eine Atmosphäre von kleinen Stadtteilfesten mit Picknickcharakter entstehen.

Jena ist bekannt für eine reiche freie Musikszene und innovationsfreudige Musikveranstalter:innen. Mehrere Veranstalter:innen wurden in den letzten Jahren mit dem Applaus Spielstättenpreis ausgezeichnet, u.a. die hier am Projekt beteiligten Cosmic Dawn und Jazz im Paradies. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten sie gar nicht oder nur sehr eingeschränkt Veranstaltungen organisieren. Das Projekt "Kultur auf Straßen, Plätzen und Wiesen" gab ihnen die Möglichkeit, wieder Konzerte zu organisieren. Dasselbe trifft auf den Psychochor und den Blasmusikverein Carl Zeiss zu, die sich freuten, im Rahmen des Projekts endlich wieder musikalisch aktiv und ihre Stücke an verschiedenen Orten der Stadt zu Gehör bringen zu können.

Das Jenaer Mosaik wurde komplettiert durch die Fortsetzung der Straßenpflasterfestspiele als erfolgreichem Straßenmusikformat in der Innenstadt. Neben Musik traten die Erzählkünste von Literatur, Film und Artistik: Neben die Straßenpflasterfestspiele das Straßenerzählfestival mit der Erzählerin Antje Horn, die Filmschau mit Live-Musik des Cellu l’art als mobilem Kulturangebot für Senioren mit einem Pritschenwagen sowie eine Künstlerresidenz der französischen Zirkuskompanie La Cie Sea mit einer öffentlichen Aufführung und einem Workshop für Erwachsene.

Das Freiflächenlabor umfasste die Durchführung von zehn Open Air Veranstaltungen auf von der Stadt eigens dafür zur Verfügung gestellten Freiflächen. So sollten die ausgewiesenen Flächen für den Veranstaltungsbetrieb getestet werden. Dafür sollten zu Beginn vier Veranstaltungen als Reallabor von verschiedenen Kollektiven an verschiedenen Orten durchgeführt und von externer Stelle überwacht werden. Die Veranstaltungen konnten Konzerte, Filmvorführungen und Performances umfassen.

Tickets
Eintrittskarten

Hotline +49 3641 49-8060

Veranstaltungen
Oktober
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Visit Jena
Kachel mit gelbem Herz

Sie finden uns hier
Paradiesvogel
Adam im Winter

Kontakt
JenaKultur
Kultur. Tourismus. Marketing
.
Ein Eigenbetrieb der Stadt Jena
Knebelstraße 10
07743 Jena

Tel. +49 3641 49-8000
Fax +49 3641 49-8005
jenakultur@jena.de

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl
Lichtstadtlogo